Hagener Architekten – Architekt Weber

Die Stadt Hagen hat architektonisch doch einiges zu bieten (Im Hintergrund die Fassade der ehemaligen Schraubenfabrik Funcke und Hueck an der Plessenstraße in Hagen). Neben den historischen Highlights, wie den Bauten von Henry van de Velde (Hohenhof, Springmann Villa, Osthaus Museum innen,), Peter Behrens (Krematorium Emst, Villa Cuno), Jan Ludovicus Mathieu Lauweriks (Künstlerkolonie Stirnband), Richard Riemerschmidt (Textilarbeitersiedlung Walddorfstraße), Ewald Figge (Cuno Siedlung), Leopold und Heinrich Ludwigs (ehemalige Lagerhaus Lehnkering heute Schenker), gibt es noch viele weitere historischen Schätze, von denen einige, an der Route 9 der Route der Industriekultur, zu bestaunen sind.

Aber auch aktuell gibt es in Hagen einige, zum Teil ausgezeichnete Architekten. Nach Bahl Architekten ist nun das Architekturbüro Weber der zweite Vertreter dieser Berufsgruppe, für die wir uns einbringen konnten. Es hat ein wenig gedauert, doch was lange reift … .  Weber Architekten hat einen Internetauftritt von uns bekommen. Wir meinen – Die können sich doch sehen lassen!

www.weber-architekt.net

Posted in Allgemein.